Werden Sie Spendensammler

Sie möchten selbst aktive Spendensammler*in werden?
Es gibt viele Möglichkeiten, uns zu unterstützen.  

Spendenaufruf

Starten Sie anlässlich Ihres Geburtstags, Ihres Jubiläums oder eines Trauerfalles Ihren ganz persönlichen Spendenaufruf.

Das geht ganz einfach:

Sie informieren Ihren Freundes- und Verwandtenkreis über Ihre Spendenaktion. Diese überweisen selbst unter dem zuvor von Ihnen angegebenen Stichwort für die Spende (Name des Jubilanten, Verstorbenen etc.) auf unser Spendenkonto, das Sie ihnen z.B. in Ihrer Einladung mitteilen. Nach der Feier, Beerdigung etc. schicken wir Ihnen eine Auflistung mit den Namen aller Spender*innen und dem eingegangenen Gesamtbetrag der Spenden zu. (Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen keine Einzelbeiträge nennen). Oder Sie sammeln das Geld vor Ort und lassen uns die Spendensumme anschließend per Überweisung zukommen. Bitte geben Sie dabei als Verwendungszweck den Spendenanlass und Ihren Namen an. 

Spendenaktion

Sie können auch eine eigene Aktion ins Leben rufen, um Spenden zu sammeln. Zum Beispiel indem Sie selbstgebackenen Kuchen verkaufen und den Erlös spenden, einen Spendenlauf organisieren oder ein Benefizkonzert veranstalten. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es müssen gar keine spektakulären Kampagnen sein, wir freuen uns über jedes noch so kleine Engagement!

Noch ein wichtiger Hinweis: 

Wenn Sie eine Spendenaktion oder einen Aufruf planen, bitten wir vorab um eine kurze Information, damit wir die Spendeneingänge entsprechend zuordnen können. Das geht schnell und unkompliziert entweder telefonisch, per Fax oder per E-Mail. Auch Informationsmaterial schicken wir Ihnen gerne zu.

Susanne Wolff ist für Sie da.

E-Mail: s.wolff@zfpf.de
Telefon 0421 – 38 02 40 (dienstags und donnerstags)

Tue Gutes und rede darüber

Wir würden gerne über Ihr Engagement auf unserer Internetseite berichten. Wir freuen uns immer über einen kleinen Beitrag, den wir veröffentlichen dürfen. Vielen Dank schon mal!

Bilder und Texte können Sie zum Beispiel ganz einfach per Mail an Elke Horstmann schicken:

E-Mail: e.horstmann@zfpf.de
Telefon 0421 7000 55