Mitarbeit

Die Arbeit in einem stationären Hospiz ist etwas Besonderes:
Im Mittelpunkt unserer Betreuung stehen die Bedürfnisse der schwerkranken Menschen und ihre individuelle Begleitung. Wir legen großen Wert darauf, dass die Pflegekräfte ausreichend Zeit haben, um auf die Wünsche der Hospizgäste einzugehen. Anders als beispielsweise im Krankenhaus erfolgt die Begleitung im Hospiz nicht nach einem starren Zeitmuster, sondern wir passen uns dem Tagesrhythmus der Gäste an. 

Bei der Pflege handeln wir nach dem Palliative-Care-Prinzip, in dem es vor allem darum geht, Beschwerden zu lindern und eine weitgehende Symptomfreiheit zu erreichen. 

Sind Sie Pflegefachkraft und möchten Teil des neuen Hospiz-Teams werden?

Es erwartet Sie eine erfüllende und interessante Aufgabe, die gerade in der Startphase von Hospiz Sirius viel Gestaltungsspielraum bietet. Idealerweise sollten Sie eine Palliative-Care-Ausbildung haben oder die Bereitschaft, eine entsprechende Weiterbildung zu absolvieren. 

Freiwilliges Engagement im Hospiz Sirius

Ebenso freuen wir uns über Menschen, die uns im Hospiz Sirius ehrenamtlich unterstützen möchten. Aus unserer langjährigen Erfahrung im hospiz:brücke wissen wir, wie bereichernd die Mischung aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen für den Hospizbetrieb ist.
Ein freiwilliges Engagement im Hospiz Sirius kann ganz unterschiedlich aussehen. Sie können uns unterstützen als Sterbegleiter*in, übernehmen die Empfangszentrale oder helfen bei hauswirtschaftlichen Arbeiten und Veranstaltungen.

Wenn Sie an einer Mitarbeit oder an einem ehrenamtlichen Engagement interessiert sind und noch Fragen haben, gibt Ihnen unser Geschäftsführer Johannes Foppe gerne telefonisch Auskunft.
Telefon 0421 – 70 00 55

Bewerbungen können Sie an die Hospizleitung
Frau Karola Rumpf schicken.

Hospiz Sirius
Frau Karola Rumpf
c/o Zentrale für Private Fürsorge
Arberger Straße 8
28205 Bremen
E-Mail: k.rumpf@hospiz-sirius.de